Über uns

Familie Grütze: Erika, Mathias und Annett Grütze

Die Tochter des Hauses Annett, geboren am 24.12.1973, begann 1990 ihre Ausbildung zur Köchin In Gerolzhofen. Ein Schüleraustausch führte sie nach Frankreich und zum Fischkurs nach Bremerhaven. Danach ging sie In das renommierte Hotel "Bachmalr" am See in Ronach-Egern, zu Feinkostkäfer nach München und In das Sterne-Restaurant "Waldhorn" in Ravensburg zu Herrn Albert Bouley. Mit Engagement und vielen neuen Erfahrungen kam die gelernte Köchin Annett zurück und trat am 01.04.1999 in unsere Landhaus Marsdorf Hotel- und Restaurant Betriebsgesellschaft mbH als Mit-Gesellschafterin und Mit-Geschäftsführerin ein.

Die Mutter des Hauses Frau Erika Grütze, geboren am 18.02.1953, ebenfalls eine gelernte Köchin absolvierte ihre Lehre In der "Kurfürstlichen Waldschänke" in Moritzburg. Gleich nach der Lehre kehrte sie zurück in das Landhaus Marsdorf und arbeitet zunächst bei den Eltern in der Küche und im Restaurant. Ihre Mitführung in der GmbH wird in der Bestellung zur Prokuristin deutlich.

Der Vater des Hauses Mathias Grütze, geboren am 30.03.1953, lernte eine ganz andere aber immer nützliche Branche nämlich Maurer. Angefangen als Mithilfe bei Abenden mit v1el Arbeit wurde er schnell viel öfter gebraucht und blieb dann mit seinem neuen Beruf im Service für Restaurant und Hotel. Sein herzlichen Kontakt zu unseren Gästen und deren Wertschätzung bestätigten seine Umberufung die auch als Mit-Geschäftsführer der GmbH nach außen gezeigt wird.

Nach der Hochzeit 1973 übernahmen wir, Erika und Mathias, 1977 das Landhaus Marsdorf von den Eltern. 1993 wurde der Neubau des Hotels mit freundlich großen Zimmern und einen gemütlichen Garten eröffnet. Zehn Jahre später in 2003 wurde schon wieder gefeiert, dieses mal 100 Jahre Landhaus Marsdorf in Familienbesitz. Für diese Entwicklung sagen wir allen Gästen, langjährigen Geschäftspartnern und den Mitarbeitern ein herzliches Dankeschön.

Mehr über unsere Landhaus Geschichte erfahren Sie in unserer Chronik.